Marketing & Werbung

40 Prozent der Fach- und Führungskräfte deutscher Unternehmen bemängeln Defizite bei der Umsetzung neuer Vertriebstrends - beispielsweise Web-2.0-Tools wie Blogs und soziale Onlinenetzwerke. Um den Onlinevertrieb weiter in Richtung Social-Media-Vertrieb auszubauen, sind weitere Investitionen in die Kundenkommunikation im Internet geplant.

Pharma-Anbieter überzeugen mit professionellen Praxisberatungs-Angeboten. Der Bedarf an Beratung zu Fragen rund um die Führung des „Unternehmens Arztpraxis“ ist groß. Jeder dritte Arzt gibt inzwischen an, professionelle Unterstützung bei Einzelfragen oder eine Komplettberatung zu benötigen.

Empfehlungen sind die beste Werbung: Der Hinweis einer guten Freundin ist für einen Patienten glaubwürdiger als eine Anzeige in der Zeitung. Darüber hinaus ist Mund-zu-Mund-Propaganda für die Beworbenen kostenfrei. Doch Ärzte müssen nicht nur warten und darauf hoffen, weiterempfohlen zu werden. Sie können Patientenempfehlungen gezielt anregen und in ihre Marketingstrategie einbeziehen.

Foto: Heinz RaszkowskiIntelligentes Direktmarketing für verordnungspflichtige Arzneimitte. Hochspezialisierte Adressaten, gesetzliche Restriktionen, erklärungsbedürftige Präparate, kleine Zielgruppen: Das Pharmasegment unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Märkten. Auf den ersten Blick erscheint Pharma-Direktmarketing entsprechend als absoluter Exot.

Mehr als die Hälfte der deutschen Kliniken wollen in den kommenden drei Jahren Präventionsprogramme für die Gesundheitsvorsorge anbieten. Die Krankenhäuser begleiten ihre Patienten beispielsweise bei der Gewichtsreduktion oder Nikotinentwöhnung und leiten in Gymnastikkursen zur Bewegung an.

Neun von zehn Krankenkassen wollen bei ihren Versicherten mit zusätzlichen Leistungen punkten. Vor allem neue Angebote rund um Pflege und Alter spielen dabei eine wichtige Rolle. So bilden einige gesetzliche Versicherungen beispielsweise seit diesem Jahr zertifizierte Pflegeberater aus, die ihren Kunden künftig bei der Pflege von Angehörigen zur Seite stehen sollen.

Patientencoaches haben die Aufgabe, die Therapietreue (Compliance, Adherence), die aktive Mitwirkung und das Selbstmanagement der Patienten bei der Bewältigung ihrer Krankheit unter Berücksichtigung ihrer individuellen Präferenzen zu fördern. Diese neue Dienstleistung gelangt immer mehr ins Blickfeld der Akteure im Gesundheitswesen.

Diese Praxis-Checkliste "Direktmarketing leicht gemacht" garantiert, dass Sie bei Ihrer nächsten DIREKTMARKETING-
Aktion keinen einzigen wichtigen Punkt vergessen. Hier geht`s zum GRATIS-Download: http://www.braatz-text.de/direktmarketing-checkliste.pdf

70 Prozent der Kliniken in Deutschland investieren in den kommenden drei Jahren in die Kundenbindung. Dabei wollen sich vor allem kleinere und mittlere Betreiber künftig stärker finanziell engagieren. Während 83 Prozent der Kliniken mit bis zu 1.000 Mitarbeitern zusätzliche Gelder für Kundenbindungsmaßnahmen freistellen werden, räumen nur 44 Prozent der Großkliniken entsprechende Investitionsbudgets ein.

Das ungarische Unternehmen Optoderma kft, ansässig in Budapest, ist seit 2004 aktiv in Clinical Research und Entwicklung von Produkten für die Behandlung von chronischen Hautkrankheiten. Das belgische HWB International hat nun die weltweiten Distributionsrechte für die Optoderma-Produkte.