Quelle:  / Bildttext: Prof. Dr.András Szász

Seiten

Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie, einer lokalen Form der Hyperthermie, sagt: „Die Hyperthermie und die lokale Oncothermie können als Wärmetherapien den Körper in allen Lebensphasen unterstützen, sich gegen Krebs wehren. Die Hyperthermie zielt besonders darauf ab, die Konstitution von Krebs-Patienten zu stärken, wenn sie geschwächt sind. Immunsystem und Wohlbefinden können von einer Wärmetherapie profitieren, wenn diese einer komplementärmedizinischen Onkologie zuarbeitet - und Nebenwirkungen abfedert“. Mit Blick auf den US- Beitrag sagt Prof. Dr. Andràs Szàsz: „Patienten, auch in jüngeren Lebensjahren, hoffen auf eine Therapie, die hilft, das Leben zu verlängern oder angenehmer zu machen. Für Patienten, die wenig Aussicht auf Heilung haben, kann eine Palliativmedizin anstrengende Therapien reduzieren. Dann geht es vornehmlich darum, die Lebensqualität zu erhalten und Schmerzen zu lindern. Die Hyperthermie kann dies unterstützen.“

Kontakt: Oncotherm GmbH, Sydney Schweitzer, Belgische Allee 9, 53842 Troisdorf +49 2241 3199225, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv