Quelle: AGA Sanitätsartikel GmbH

Seiten

Farbenfrohe Polster begünstigen positive Atmosphäre
Zum einen bieten Polstermöbel eine Möglichkeit zur designorientierten Praxiseinrichtung. Auf medizinisches Mobiliar spezialisierte Unternehmen sind dahingehend ideale Ansprechpartner. Sind vom Angebot freundliche Polsterfarben wie Orange, Blau oder Pink umfasst, geht damit kreative Flexibilität einher. Mit Hilfe verschiedener Nuancen lässt sich das Mobiliar individuell an das Farbkonzept einer Praxis anpassen. Dies hat nicht nur auf das Wohlbefinden der Patienten positiven Einfluss, sondern auch auf die Corporate Identity. Schließlich spielt die farbliche Gestaltung hinsichtlich der Unverwechselbarkeit eine zentrale Rolle.

Damit Behandlungsstühle und medizinische Liegen dauerhafte Helfer sein können, ist auf hochwertige Materialien und eine saubere Verarbeitung zu achten. Zudem sollte bei der Recherche nach geeigneten Produkten auf bedarfsgerechte Funktionen und Komfort Wert gelegt werden. Die Einrichtung muss Ärzten die Behandlung erleichtern und Ermüdungserscheinungen vorbeugen. Die Ergonomie ist ein zentrales Kriterium. Nicht zu vergessen die Hygiene: Sämtliche Oberflächen müssen mit den täglichen Strapazen der Desinfektion zurechtkommen. Für Patienten steht der Komfort im Fokus. Um am Beispiel der Polstermöbel zu bleiben, wären eine ausreichende Polsterdicke, verstellbare Kopf- und Fußteile sowie angenehme Oberflächenstrukturen entscheidend.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv