Jobs & Karriere

Foto: aboutpixel.deForschungsarbeit ist um so erfolgreicher, je besser Wissenschaft und Wirtschaft kooperieren. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft belohnen deshalb gelungene Strategien für eine nachhaltige Zusammenarbeit der beiden Bereiche.

Im Rahmen des 4. Medizin-Ökonomischen Forum wurde der erste "RFH-OP-Management-Preis" verliehen. Die Rheinischen Fachhochschule e.V. Köln (RFH) hat mit Unterstützung der Firma Cardinal Health einen Preis für geplante oder bereits umgesetzte Verbesserungen im OP-Prozess-Management ausgeschrieben.

Foto: photocase.comAuch im "überregulierten" Deutschland ist die Bürokratie für Gründer von Mikro- und Nanotechnik-Unternehmen kein Hindernis. Zwar empfindet ein Viertel der Hightech-Gründer bürokratische Vorschriften als Barriere, die Gründung scheitert jedoch selten an behördlichen Vorschriften.

Foto: aboutpixel.deDie Vorstellung, auch im Job sein eigener Herr zu sein, ist für weit mehr als zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer verlockend: 72 Prozent würden gern eine eigene Existenz gründen, können aber aufgrund einer fehlenden Geschäftsidee und unzureichender finanzieller Mittel diesen Traum nicht verwirklichen.

Ein eigenes Unternehmen gründen - aber wie? Wer eine gute Geschäftsidee hat und damit den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchte, findet unter www.gruenderleitfaden.de schnelle Hilfe.

Foto: photocase.comRund 4,2 Millionen Männer und Frauen waren im Jahr 2004 in Deutschland selbstständig - mehr als jemals zuvor. Das ergab eine Auswertung des Mikrozensus durch Wissenschaftler der Universität Bonn; bei dieser Erhebung des Statistischen Bundesamts werden jedes Jahr etwa 820.000 Personen in ganz Deutschland befragt.

Foto: aboutpixel.deSie wird häufig unterschätzt und ist für den dauerhaften Unternehmenserfolg dennoch unverzichtbar: eine gute Organisation. Gerade Gründerinnen und Gründer und junge Unternehmen machen die Erfahrung, dass eine gute Geschäftsidee und großes Engagement allein nicht ausreichen, um am Markt zu bestehen.

Über die Hälfte der rund 116.000 niedergelassenen Haus- und Fachärzte haben die 50 überschritten. Das zeigt die Altersstruktur der niedergelassenen Ärzte. 43.225 Mediziner gehörten 2004 der Altersgruppe 50 bis 59 Jahre an, 18.778 der Altersgruppe 60 bis 65.

Foto: PhotoCase.deErstmals ausgerufener Ideenwettbewerb "Computer Graphics 2005" des Fraunhofer IGD Rostock ermutigte Forscher, kreative Geschäftsideen einzureichen. Neue Ideen braucht das Land... und verdienen die Chance sich zu beweisen.

mamboforge.netZahl der Gründungen bleibt stabil, Gründungsklima eher negativ. Die Studie untersucht jährlich das Gründungsgeschehen in Deutschland im internationalen Vergleich. Dabei befragte GEM im vergangenen Jahr in 33 Ländern knapp 150.000 Bürger und mehr als 1.350 Gründungsexperten.