Seiten

In dem Handbuch „Gesundheitswirtschaft in Deutschland“ werden nach einer umfangreichen Darstellung anhand von Zahlen, Marktregularien, Fakten und Treiberfaktoren ganz gezielt für jede Branche auch das jeweilige Potential für Produktivitätssteigerungen und die Wege zu dessen Hebung aufgezeigt. Damit werden für die Akteure aus dem Ersten und Zweiten Gesundheitsmarkt einschließlich den Zulieferunternehmen und Outsourcing-Partnern (B2B-Unternehmen) sowie den Kostenträgern aus GKV und PKV die sich ergebenden Chancen in den einzelnen Märkten verdeutlicht. Es wird ersichtlich in welchen Bereichen sich Kooperationen, Netzwerke und letztendlich auch Investitionen auszahlen werden und wo eher nicht.

So schneiden z.B. die drei Teilmärkte Hilfsmittel, Gesundheitshandwerk/-handel und Sonstiger branchennaher Handel sowie Ernährung, Bio-Lebensmittel und Functional Food und die Outsourcing-Partner für den Ersten Gesundheitsmarkt deutlich besser ab als die drei Teilmärkte Allgemein- und Fachärzte, ICT-, Hard-, Softwareunternehmen und sonstige Dienstleister sowie in weiten Bereichen der Teilmarkt Sport, Fitness und Bewegung. Tendenziell dazwischen liegen beispielsweise die Kostenträger (GKV, PKV) und der Bereich (Medical) Wellness, Lifestyle und Gesundheitsreisen. Ähnlich dem Gesetzgeber ziehen, aus Sicht des notwendigen Produktivitätsfortschritts im Sinne des 6. Kondratieff, die Verbraucher in weiten Bereichen noch nicht ausreichend mit. Daran ändert sich auch nichts, dass eine Spitzengruppe heute das Thema Gesundheitheit nicht nur für sich entdeckt sondern auch umfassender betrachtet und lebt.

Mit über 900 Seiten, über 1000 Quellen sowie 500 Tabellen und Abbildungen ist das Handbuch ein perfektes Nachschlagewerk nicht nur zu den ausführlich beschriebenen 20 Teilmärkten sondern den immens einflussreichen Rahmenbedingen und -entwicklungen. Zu letzteren gehören dabei auch die Demographische Entwicklung und die Staatsfinanzen. Das Handbuch erlaubt den Akteuren aus dem Ersten und Zweiten Gesundheitsmarkt zahlreiche Perspektiven über den eigenen Markt hinaus und bietet durch die jeweils angeführten beispielhaften Marktteilnehmer bereits erste konkrete Partner für Kooperationen.
Das Handbuch „Gesundheitswirtschaft in Deutschland“ ist unter www.dostal-partner/publikationen-neu als CD-ROM zum Einführungspreis bestellbar. Dort findet der interessierte Akteur auch einen umfangreichen „Blick in’s Buch“.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv