Seiten

Die regionale Messefirma von Dagmar Götz aus Eggenfelden unter dem Label „FIT SPORT GESUND“ (FSG) und die auf den Gesundheitsmarkt spezialisierte dostal & partner management-beratung gmbh aus Vilsbiburg vereinbaren eine Zusammenarbeit im Bereich der Messe FIT SPORT GESUND, die jährlich im Wechsel in Pfarrkirchen und Eggenfelden stattfindet.

Damit wird die Messe um wichtige Angebote aus dem 2. Gesundheitsmarkt und dem Gesundheitstourismus verstärkt und neben den Endverbrauchern auch für die regionalen Leistungserbringer und Anbieter aus zahlreichen Branchen zum herausragenden Branchentreff Gesundheit. Die Vilsbiburger Experten bringen dazu ihre bundesweite Kompetenz bei der Entwicklung und Vermarktung von Gesundheitsregionen ein.

Anzeige

Hintergrund

Üblicherweise sehen die Akteure im Gesundheitsmarkt nur die heraufziehende unbezahlbare Kostenlawine, welche eine alternde Gesellschaft mit sich bringt. Die privatwirtschaftlichen Initiatoren der neuen Gesundheitsregion „Xundland® Vils-Rott-Inn - Entschleunigen und relaxen im Urlaubsland Bayern“ sehen hingegen für den wunderschönen Landstrich eine riesige Chance: Das Bewusstsein der Menschen für die eigene Gesundheit, das Interesse an einer eigenaktiven gesunden Lebensführung und damit auch an Informationen und Angeboten rund um dieses Thema wächst stetig. Die Herausforderungen der Arbeitswelt nehmen laufend zu. Tagesausflüge, Kurzurlaube und auch der Jahresurlaub werden deshalb immer mehr dazu genutzt, zu entschleunigen sowie körperlich und geistig „aufzutanken“ (DAK Urlaubsreport 2013).


Die neue Gesundheitsregion setzt dabei - erstmalig unter den mittlerweile über 100 Gesundheitsregionen bundesweit - beim 2. Gesundheitsmarkt, dem Selbstzahlermarkt an: Fast alles zahlen sowohl die Verbraucher oder die Unternehmen (Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung) selbst. Im Gegensatz hierzu steht der 1. Gesundheitsmarkt (Gesundheitswesen). Dieser umfasst plakativ ausgedrückt alles „Was die Krankenkassen für Gesundheit zahlen“ und wird zunehmend zum Kostenproblem für die Volkswirtschaft. Der 2. Gesundheitsmarkt trägt dagegen volkswirtschaftlich positiv zum Wirtschaftswachstum und zur Produktivitätssteigerung durch den Faktor Gesundheit bei. Zu ihm gehören alle Ausgaben z.B. für Gesundheitsreisen, Sport, Bewegungsaktivitäten, Naturheilkunde, Fitness-Clubs, IGeL beim Arzt, gesunde Ernährung, Functional Food, Wellness- und Beauty-Angeboten sowie Angebote zur Steigerung der geistigen und seelischen Gesundheit.

Mit der Kooperationsvereinbarung arbeiten beide Unternehmen beim Messekonzept und der Messeausrichtung für die Messe am 9./10. November 2013 in Pfarrkirchen zusammen. Die Messe FIT SPORT GESUND tritt gleichzeitig dem bereits im Aufbau befindlichen Unternehmer-Netzwerk Xundland bei. Dieses vernetzt gemäß der Intention der Initiatoren, dem SAZ Rücken College AG, Kirchdorf a. Inn und der dostal & partner management-beratung gmbh, Einzelanbieter, kleine und mittlere Unternehmen aus dem 2. Gesundheitsmarkt mit Anbietern aus dem ländlichen Tourismus (Ferien auf dem Bauernhof) und Leistungserbringern aus dem Gesundheitswesen mit Engagements im 2. Gesundheitsmarkt. Aus dem Bereich zur Förderung des betrieblichen Gesundheitsmanagements setzen die Initiatoren auch auf das Sponsoring durch interessierte Unternehmen aus der Region.


Die Kooperationspartner

Die Messe FIT SPORT GESUND (FSG) ist bereits seit elf Jahren in der Region bekannt und ging 2011 in den Besitz von Dagmar Götz über. Dabei wurde das Konzept mit den Schwerpunkten Gesundheit – Medizin und Sport – Fitness – Ernährung unter ihrer Ägide auch in Richtung 2. Gesundheitsmarkt weiterentwickelt. Gleichzeitig bilden traditionell Vorträge von Medizinern zu Themen der Prävention und Gesundheitsvorsorge einen zentralen Bestandteil der Vortragsforen der Messe.

Die dostal & partner management-beratung gmbh, gegr. 1990 in München, ist seit über 20 Jahren im Gesundheitsmarkt tätig. Das seit in zwei Jahren entwickelte Konzept einer gesundheitstouristischen Region für den geographischen Raum Vils-Rott-Inn berücksichtigt übergreifende Verbrauchertrends und regionale Gegebenheiten. Konzeptionelle Grundlage ist die erkannte Chance der demographischen Entwicklung und der damit zusammenhängenden Forderung nach einer längeren Lebensarbeitszeit, durch ein bundesweit erstmaliges Angebot etwas wirtschaftlich Positives abzugewinnen. Durch vernetzte Angebote von Partnern aus dem 2. Gesundheitsmarkt, Anbietern aus dem ländlichen Tourismus und Leistungserbringern aus dem Gesundheitswesen (1. Gesundheitsmarkt) mit Engagements im 2. Gesundheitsmarkt steigt die Attraktivität der Region Vils-Rott-Inn für Einheimische, auswärtige Kunden und Gäste. Der gemeinsame Außenauftritt als Gesundheitsregion Xundland® Vils-Rott-Inn steigert die Bekanntheit über die Angebote, erleichtert den Zugang und führt für die Netzwerkpartner zu einem deutlich spürbaren Mehrumsatz und damit auch zu zusätzlichen Arbeitsplätzen für die Region.

Anzeige

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv