Seiten

Foto: OpenfloatSpa-Trend Floating: Mindestens 25% Salzgehalt und eine Wassertemperatur von 35-36 Grad ermöglichen das schwerelose, völlig entspannte Schweben. (Foto: Openfloat). Für das neue Jahr zeichnen sich aus Sicht des Deutsche Wellness Verband folgende Trends ab:

Von der Behandlung zum Ritual
Spa-Behandlungen werden komplexer. Statt einer einfachen Massage oder einem Beauty-Treatment erfährt der Gast eine Kombination von aufeinander abgestimmten Anwendungen, was auch als Spa-Ritual bezeichnet wird. Häufig orientieren sich diese komplexen Rituale an authentischen Vorbildern traditioneller Kulturen, sowohl aus Europa, als auch aus ferneren Ländern. Dabei spielen lebensenergetische Konzepte eine immer größere Rolle.  Auch rein funktionale Behandlungspakete, die genau auf die Bedürfnisse bestimmter Zielgruppen zugeschnitten sind (z.B. Schwangere), gewinnen an Bedeutung. (Beispiel: SELF Healing Ritual)

Anzeige

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv