Nachrichten Medizin/Pharma Pharmaindustrie Günstige Arzneimittel durch Parallelimporte und Reimporten

Pharmaindustrie

Günstige Arzneimittel durch Parallelimporte und Reimporten

Pharma Westen firmiert seid 1. März 2014 unter dem Namen Orifarm GmbH. Günstige Arzneimittel können dann unter dem neuen Namen Orifarm GmbH bestellt werden. Seit 2005 gehört das Unternehmen zur dänischen Orifarm-Gruppe, dem führenden international tätigen Arzneimittelimporteur in Europa.  

Derzeit befinden sich nahezu 800 Original-Präparate für verschiedenste Indikationen im Portfolio des Arzneimittelimporteurs. Darin enthalten sind Rx- und OTC-Präparate sowie Diagnostika. Das Unternehmen zählt zudem zu den wenigen deutschen Importeuren, die auch Betäubungsmittel vertreiben.

Arzneimittelimporte können in Parallelimporte und Reimporte unterteilt werden. Entweder erhält das Arzneimittel eine neue deutsche Faltschachtel oder ein deutschsprachiges Etikett. Für alle Medikamente gelten die gleichen strengen Richtlinien in Bezug auf Qualität und Arzneimittelsicherheit wie für die Hersteller von Markenarzneimitteln.  

Unter Reimporten versteht man Arzneimittel, die in Deutschland für den ausländischen Markt produziert und aus dem Ausland wieder nach Deutschland importiert werden.  
 
Parallelimporte sind Arzneimittel, die in EU-Ländern produziert und dann von Arzneimittelimporteuren wie Orifarm auf den deutschen Markt zu günstigeren Preisen gebracht werden. Auch für günstige Arzneimittel hat Patientensicherheit für den Arzneimittelimporteur aus Leverkusen oberste Priorität. Sicherheit steht bei der Orifarm GmbH an erster Stelle, und die Orifarm GmbH ist als Arzneimittelimporteur der zuständigen Behörde gemeldet und verfügt über eine Herstellererlaubnis, die zum Umverpacken und zum Vertrieb von Arzneimitteln berechtigt.

Die Einhaltung dieser Vorgaben wird durch staatliche und europäische Einrichtungen wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sowie die European Medicines Agency (EMA) überwacht. Im Rahmen nationaler Zulassungen wird jeder Import vom BfArM auf therapeutische Identität mit dem deutschen Original überprüft und erhält erst dann eine eigene landesweite Zulassung. Wir selbst arbeiten im EU-Ausland ausschließlich mit lizensierten Großhändlern zusammen. Diese besitzen alle eine gültige Großhandelserlaubnis und ein Qualitätssystem im Sinne der gültigen GDP (Good Distribution Practice) Richtlinien.

Als Teil der Orifarm-Gruppe gehört die Orifarm GmbH dem führenden international tätigen Arzneimittelimporteur in Europa an. Der Hauptsitz Orifarms befindet sich in Odense, Dänemark. Orifarm ist ein inhabergeführtes und zu 100% unabhängiges Unternehmen, das im Sommer 1994 gegründet wurde und zu dem heute neben der deutschen Orifarm GmbH Tochterunternehmen aus Schweden, Norwegen, Finnland, der Schweiz und der Tschechischen Republik gehören.


Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker