Herr Prof Dr. med. Rudolf Ott hat seine aktive Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Tumorchirurgie im Albertinen-Krankenhaus zum 30. April im gegenseitigen Einvernehmen beendet. Hintergrund sind unterschiedliche Auffassungen hinsichtlich der strategischen Weiterentwicklung der Chirurgischen Klinik.

Unter der Leitung von Professor Ott wurde am Albertinen-Krankenhaus innerhalb kurzer Zeit durch die Deutsche Krebsgesellschaft ein Darmzentrum erfolgreich zertifiziert. Der Spezialist für Darm- und Bauchfellkrebs wird sich zukünftig anderen beruflichen Herausforderungen stellen.

Anzeige

Nachfolger von Herrn Prof. Dr. med. Ott wird Herr Dr. med. Thies Daniels (49). Spezialgebiete des Facharztes der Chirurgie und Viszeralchirurgie sind die operative Behandlung gut- und bösartiger Erkrankungen des Bauchraumes sowie die minimalinvasive Chirurgie. Dr. Daniels arbeitete als Oberarzt in der I. Chirurgie des AK Altona unter Professor Teichmann (2001-2005), bevor er Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie im Klinikum Uelzen wurde. Zuletzt leitete er die Allgemein- und Viszeralchirurgie in der Helios Mariahilf Klinik Hamburg.

Tobias Schwarz, Geschäftsführer des Albertinen-Krankenhauses: „Ich wünsche Herrn Dr. Daniels für die vor ihm liegenden Aufgaben viel Erfolg! Herrn Professor Ott danke ich für die geleistete Arbeit und wünsche ihm für die berufliche Zukunft wie persönlich alles Gute.“

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv