Der Krafttraining-Spezialist Kieser Training setzt mit einer Kundenaktion gezielt auf Prävention: Wer regelmäßig trainiert und so seine Muskeln stärkt, erhält einen Teil seines Jahresbeitrags als Gesundheitsprämie zurück. Kieser Training reagiert damit auf die wachsende Verantwortung des Einzelnen für seine Gesundheit.

Denn ein Grund für die Gesundheitsreform, die 2011 in Kraft tritt, ist eine immer älter werdende Gesellschaft, in der als Folge auch Krankheiten zunehmen. Kieser Training hat daher für das Jahr 2011 eine eigene Gesundheitsreform beschlossen, die Anreize für eine eigenverantwortliche Prävention setzt.

Die Gesundheitsprämie ist die erste Aktion der Kieser Training-Gesundheitsreform 2011. Jeder, der im Januar und Februar in den teilnehmenden Kieser Training-Betrieben einen Vertrag abschließt und in 12 Monaten mindestens 40 Mal trainiert, erhält eine Prämie von 50 Euro.

Der Hintergrund: 80 Prozent aller Rückenbeschwerden sind auf eine zu schwache Muskulatur zurückzuführen. Mit Kieser Training kann die Muskulatur aktiv aufgebaut werden, so dass Rückenschmerzen vermindert werden oder gar nicht erst entstehen. Das spart dem Einzelnen Leid und der Gesellschaft Kosten – denn wer gesund bleibt, kostet die Kassen weniger. Nach Berechnungen der Barmer Ersatzkasse verursacht zum Beispiel ein chronisch rückenkranker Mensch für die Kassen rund 6.319 Euro Kosten im Jahr. Geld, das mit der richtigen Prävention eingespart werden kann.

Anzeige

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv