Foto: aboutpixel.de…hat was zu erzählen. Wer Reisen anbietet, organisiert und für Sicherheit oder Gesundheit auf Reisen sorgt, wird Bände füllen können. Der Reisemarkt ist im Umbruch. Neue Zielgruppe sind die Senioren und für sie werden neue Angebote und Dienstleistungspakete geschnürt.



Hinweis zu Sommerferien: Notrufnummer 112 europaweit

Anzeige

Nur 22 Prozent der EU-Bürger kennen die europaweit gültige Notrufnummer 112. Deshalb soll noch vor Beginn der Sommerferien die Website ec.europa.eu/112 darüber informieren, wie man einen Notruf absetzen kann und wie schnell und in welcher Sprache die Notrufe in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten beantwortet werden.

 

Reiselust im Alter - Seniorentourismus zwischen Kommerzialisierung und Wohlfahrtspflege

In den letzten Jahren hat sich neben den klassischen Reiseveranstaltern mit kommerziellem Hintergrund eine weitere Anbieterszene entwickelt. Immer mehr Wohlfahrtsverbände und Vereine haben ihr Angebotsspektrum um "Reisen für Ältere" erweitert und dies in die vorhandene Angebotsstruktur integriert.

 

Barrierefreier Tourismus zur Chefsache erklärt

Der Beauftragte der Bundesregierung für Tourismus Ernst Hinsken eröffnete am 06. März 2008 auf der ITB 2008 eine Konferenz zum Barrierefreien Tourismus für alle in Deutschland. Er hob hervor, dass barrierefreier Tourismus ein wichtiges Kriterium für die Qualität einer Destination ist.

 

Anzeige

Seniorentourismus - der wachsende Wirtschaftsfaktor

"Aus dem von Bundesministerin von der Leyen, in Auftrag gegebenen Gutachten sind viele positive Schlüsse zu ziehen. Aufschlussreich wird unter anderem auch auf den Tourismus verwiesen. Wenn sich die Branche auf die ausgewiesenen Trends konzentriert, dann wird deutlich: Die Senioren sind der Zukunftsmarkt in Deutschland.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv