Quelle:   / Bildttext: Vortrag des Gesundheitsforums zu Krebserkrankung und Naturheilkunde

Seiten

Das Gesundheitsforum Eningen e.V. in Zusammenarbeit mit Heilpraktiker Jürgen Bauder aus Eningen informieren in einem Vortrag zu naturheilkundlichen und komplementären Möglichkeiten nach einer Krebsdiagnose und bei anderen schweren Erkrankungen. Jährlich erhalten in Deutschland mehr als 500.000 Menschen eine Krebs- oder andere schwerwiegende Diagnose.

Die psychische Belastung durch die Diagnose und die Belastung für den Körper durch die Therapie sind für die Patienten sehr hoch. So wird der Umgang mit der Diagnose, der Krebserkrankung und den Nebenwirkungen während der Therapie für viele Betroffene ein wichtiges Thema.

Anzeige

Zunächst richtet sich der Fokus der Patienten nach Bekanntwerden der Krankheit auf klassische Therapien und Möglichkeiten. Im Verlauf der Krankheit und Therapie verspüren jedoch viele Patienten den unterstützungswerten Wunsch darüber hinaus etwas für die eigenen Selbstheilungskräfte und zur Unterstützung des eigenen Immunsystems zu tun. Dabei sollten jedoch sinnvolle Maßnahmen ergriffen werden, um die laufenden Therapien zu unterstützen und um das Immunsystem zu stärken. Was kann Naturheilkunde in der Krebstherapie und zur Linderung der Nebenwirkungen leisten? Und welche Rolle spielt bei schweren Erkrankungen die psychische Verfassung der Patienten?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv