Egal, ob im privaten oder öffentlichen Bereich, das Thema Sexualität scheint heute allgegenwärtig. Doch diese Dauerpräsenz ist nicht nach jedermanns Geschmack. Laut einer GfK-Umfrage findet jeder zweite Bundesbürger ab 16 Jahren (50,8%), dass Erotik und Sexualität heutzutage viel zu viel Bedeutung beigemessen wird.

Vor allem die Über-50-Jährigen (61,8%) und die Frauen (54,7 %) sind dieser Ansicht. Etwas weniger kritisch sind die Herren bei diesem Thema, unter ihnen wird es nicht mal jedem Zweiten zu viel (46,5 %).

Anzeige



Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.945 Personen ab 16 Jahren.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv