Tolle Chance für junge Absolventen von Gesundheitsfachberufen: Noch bis zum 28. Februar 2010 können sie sich bei der Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung (SBB) um ein Stipendium bewerben und sich damit die Finanzierung von interessanten und spannenden Weiterbildungen sichern.

Tolle Chance für junge Absolventen von Gesundheitsfachberufen: Noch bis zum 28. Februar 2010 können sie sich bei der Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung (SBB) um ein Stipendium bewerben und sich damit die Finanzierung von interessanten und spannenden Weiterbildungen sichern.

Anzeige

Bis zu 1.700 Euro pro Jahr erhalten die ausgewählten Teilnehmer des Programms, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird. Die jungen Talente können sich maximal drei Jahre fördern lassen. Voraussetzungen für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung in einem bundesgesetzlich geregelten Gesundheitsfachberuf und der Nachweis der besonderen Begabung durch den Arbeitgeber oder anhand einer sehr guten Abschlussnote. Die Bewerber dürfen grundsätzlich nicht älter als 25 Jahre sein. Das Auswahlkomitee berücksichtigt jedoch auch Anrechnungszeiten, so dass das Höchstalter in Ausnahmefällen auf bis zu 28 Jahre angehoben wird.

Eine einmalige Gelegenheit, denn zu den geförderten Weiterbildungsmaßnahmen gehören auch die berufsbegleitenden Studiengänge der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft. So können Stipendiaten beispielweise die Finanzierung des Fernstudiums „Bachelor Gesundheitsökonomie“ (B. A.) beantragen und so ihre beruflichen Chancen in der Gesundheitsbranche enorm steigern.

Weitere Information gibt es unter www.begabtenfoerderung.de

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv