Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen, die als betriebswirtschaftliche Strategie das Konzept "Design für Alle" verfolgen, vom Internationalen Designzentrum Berlin untersuchen lassen. "Design für Alle" ist ein Gestaltungskonzept, um die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen zu berücksichtigen.

Die Ergebnisse der Untersuchung werden am 11.05.09 vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragten der Bundesregierung, Hartmut Schauerte, im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin vorgestellt. Anschließend werden die Ergebnisse der Untersuchung in Workshops von Experten diskutiert. Die Untersuchung wird unter anderem zeigen, dass die Unternehmen, die sich am Konzept "Design für Alle" orientieren, nicht nur zufriedene Kunden aufweisen, sondern auch produktivere Mitarbeiter, wenn sich auch die Gestaltung der Arbeitsplätze hieran ausrichtet.

Anzeige


Staatssekretär Schauerte: "Die Studie ist ein Beitrag zur wirtschaftlichen Nachhaltigkeit. Die 15 vorgestellten best-practice-Beispiele zeigen anschaulich, dass das Konzept 'Design für Alle' nicht nur Umsatzpotenziale bietet, sondern auch Beschäftigungsmöglichkeiten insbesondere für ältere Menschen. Das Bundeswirtschaftsministerium wird in dieser Frage am Ball bleiben, damit möglichst viele Unternehmen die neuen Marktchancen und Beschäftigungsmöglichkeiten nutzen können."

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv