Seiten

Forscher fordern mehr Transparenz durch relevante Kosten-Nutzen-Bewertungskriterien bei innovativen Arzneimitteln unter Einbindung der Patienteninteressen. Seit Vorstellung der Eckpunkte zur Arzneimittelpolitik von Bundesgesundheitsminister Rösler (26.03.2010) konkretisieren sich die erwarteten Rahmenbedingungen zum eingeschlagenen Sparkurs für die Arzneimittel-Ausgaben.

Im Sinn eines verantwortlichen Umgangs mit den begrenzten Ressourcen der gesetzlichen Krankenkassen, dem zu sichernden hohen Patienten-Versorgungsniveau in unserem Gesundheitssystem sowie dem hohen Innovationsdruck muss zukünftig für zugelassene innovative Arzneimittel ein Kosten-Nutzen-Nachweis erbracht werden.

Anzeige

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv