Nachrichten Medizin/Pharma

Medizin & Pharma

Medizintechnik

Siemens setzt den nächsten Standard für integrierte diagnostische Bildgebung

Siemens Healthcare bringt einen Scanner auf den Markt, der einen neuen Standard in der integrierten diagnostischen Bildgebung setzen wird. Der neue Biograph Molecular CT (mCT) verbindet erstmalig die Fähigkeiten eines leistungsstarken Computertomographen (CT) mit einem hochauflösenden PET-System (Positronen-Emissions-Tomographie).

»mehr
   

Biotechnologie

BVMed gründet neuen Fachbereich „Soft Tissue Repair Implantate“ für Weichgewebe-Implantate

Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, hat einen neuen Fachbereich „Soft Tissue Repair Implantate“ (FB STRI) gegründet. Der neue Fachbereich ist die Interessenvertretung der Anbieter von Implantaten zur Verstärkung für Weichgewebe wie Hernien oder Bänder.

»mehr
   

Pharmaindustrie

Anstieg der Arzneimittelkosten liegt im Jahr 2008 bei 6,2 Prozent

Von Januar bis August 2008 sind die Ausgaben für Arzneimittel bei der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) um 6,2 Prozent je Mitglied im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. In den ersten acht Monaten 2007 mussten insgesamt 401 Millionen Euro für die Arzneimittel der Versicherten aufgewendet werden, in diesem Jahr betrugen die Kosten bereits 428 Millionen Euro.

»mehr
   

Pharmaindustrie

Best Practice zur Vertriebsoptimierung in der Pharma-Branche

Auch durch die zuletzt deutlichen Veränderungen im Gesundheitssystem stehen die Pharma-Unternehmen verstärkt unter Druck, nach intelligenten Wegen zur Vermarktung ihrer Arzneien zu suchen. Dafür bedarf es nicht nur adäquater Vertriebsstrukturen, sondern vor allem auch wirkungsvoller Steuerungsinstrumente mit einer umfangreichen Basis an jederzeit aktuellen Informationen zu den Absatzdaten, Bestellmengen und Produktionsdaten.

»mehr
   

Pharmaindustrie

BI-Strategien für die Vertriebsoptimierung in der Pharma-Branche

Nicht erst durch die zuletzt deutlichen Veränderungen im Gesundheitssystem stehen die Pharma-Unternehmen verstärkt unter Druck, nach intelligenten Wegen zur Vermarktung ihrer Arzneien zu suchen. Dafür bedarf es nicht nur adäquater Vertriebsstrukturen, sondern vor allem auch wirkungsvoller Steuerungsinstrumente mit einer umfangreichen Basis an jederzeit aktuellen Informationen zu den Absatzdaten, Bestellmengen und Produktionsdaten.

»mehr
   

Pharmaindustrie

Vertriebsverantwortliche der Pharma-Branche sehen sich unter Erfolgsdruck

Die Vertriebsverantwortlichen in den deutschen Pharma-Unternehmen fühlen sich einem gestiegenen Erfolgsdruck ausgesetzt. Allerdings sehen sie nach einer Erhebung des Hamburger Beratungshauses novem business applications durchschnittlich noch erhebliche Optimierungspotenziale.

»mehr
   

Medizintechnik

Handelsplattform für Medizingeräte „intermediport“ auf Expansionskurs

ImageNeue Funktionen und Dienstleistungen, um Medizin- und Medizintechnikinteressen noch umfangreicher bedienen zu können. Das Unternehmen intermediport GbR stellt sich breiter auf und erweitert die Angebote um den Katalog für Medizintechnik deutlich, wodurch Kunden in den einzelnen Sparten durch sinkende Preise profitieren.

»mehr
   

Pharmaindustrie

Arzneimitteln unter Rabattvertrag erlauben Ärzte häufiger Austausch durch Apotheker

Zwischen Januar und Juni 2008 stieg der Anteil der auf den Rezepten gesetzten aut idem-Kreuze, die ein Austauschverbot von Arzneimitteln durch den Apotheker bedeuten, im gesamten Markt der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) von 13% auf 16% an. Analysen von IMS zeigen, dass bei nicht-rabattierten Medikamenten das Verbot zur Substitution jedoch deutlich größer ausfällt als bei solchen unter Rabattvertrag.

»mehr
   

Medizintechnik

Den Röntgenstrahler ständig im Blick - TubeGuard überwacht CT-Röntgenstrahler proaktiv.

Siemens Healthcare bietet jetzt für seine Computertomographen (CT) aus der Familie Somatom Definition „TubeGuard“ an. TubeGuard ist eine zusätzliche Option zur proaktiven Echzeit-Überwachung von Kunden-Systemen durch das „Guardian Program“.

»mehr
   

Biotechnologie

Antibiotikatherapie : Webbasiertes Programm verhindert Ausbreitung resistenter Erreger

Foto: photocase.comWeltweit nimmt die Zahl der resistenten Erreger zu, die in der Klinik nachgewiesen werden. Die zunehmende Anzahl an Veröffentlichungen zur Antibiotika-Therapie macht es dem einzelnen Arzt jedoch fast unmöglich, alle neuen Erkenntnisse für seine Handlungspraxis zu bewerten und umzusetzen. Eine deutlich reduzierte Sterblichkeit lässt sich bereits durch eine 70-prozentige Umsetzung der wissenschaftlichen Empfehlungen erzielen. 

»mehr
   

Pharmaindustrie

Gesundheitsreform: Pharmabranche stellt Vertriebsstrategie auf den Prüfstand

Pharma- und Medizintechnikunternehmen müssen ihre Vertriebs- und Servicestrategie neu überdenken. Bislang punkten die Pharmahersteller vor allem mit Produktqualität. 66 Prozent der Kunden bestätigen, dass ihre Pharmalieferanten qualitativ sehr hochwertige Präparate und ausgezeichnete Technik anbieten. Das sind so viele wie in keiner anderen Branche, so die Ergebnisse zum Wettbewerb „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“.

»mehr
   

Medizintechnik

Forschungsvereinigung setzt mit neuen Projekten Akzente - Einsatz optischer Technologien

Die Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik (F.O.M.) steigert ihre Aktivitäten im Bereich Medizintechnik. Derzeit werden unter dem Dach der F.O.M. mit drei Forschungs-Projekten neue Akzente gesetzt. „Die Projekte werden nach erfolgreichem Abschluss die Medizin-Diagnostik verändern und Grunlage für neue innovative Produkte sein“, unterstreicht F.O.M.-Geschäftsführer Dr. Joachim Giesekus.

»mehr
   

Seite 8 von 15

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker