Nachrichten Management Marketing & Werbung Jeder sechste Online-Käufer fällt Betrugsseiten zum Opfer

Marketing & Werbung

Jeder sechste Online-Käufer fällt Betrugsseiten zum Opfer

MarkMonitor, der weltweit führende Anbieter im Bereich Online-Markenschutz und Teil von Thomson Reuters Intellectual Property & Science, veröffentlicht seinen neuesten Shopping Report. Dieser untersucht die Absichten und demographischen Eigenschaften der Käufer, die online gefälschte Produkte erwerben. Aufbauend auf dem ersten MarkMonitor Shopping Report, der E-Commerce-Seiten und das Angebot gefälschter Produkte analysierte, widmet sich die aktuelle Studie der Online-Verfügbarkeit von Bekleidung und Luxusgütern.

MarkMonitor arbeitete dabei mit Nielsen, einem weltweit führenden Marktforschungsunternehmen zusammen. Gemeinsam analysierten die beiden Unternehmen über einen Zeitraum von acht Monaten anonymisierte Daten von über 285.000 bei Nielsen registrierten Umfrageteilnehmern aus den USA und fünf europäischen Ländern, darunter auch Deutschland. Knapp neun Millionen Online-Käufe für Bekleidung und Schuhe untersuchten die Experten mithilfe der MarkMonitor-Technologie während des Untersuchungszeitraums. Ziel war es herauszufinden, ob Käufer Webseiten mit seriösen Rabatt-Angeboten oder betrügerische Seiten, die gefälschte Produkte anbieten, besuchten. Anhand von Schlüsselwörtern prüfte MarkMonitor, ob die Käufer auf der Suche nach legitimen oder gefälschten Produkten waren: Sucheingaben, die Wörter wie ‚billig‘, ‚Rabatt‘ oder ‚Outlet‘ enthielten, wurden als Interesse an seriösen Kaufangeboten eingestuft. Begriffe wie ‚Fälschung‘, ‚Nachbildung‘ oder ‚Kopie‘ galten als Indiz dafür, dass der Käufer explizit nach gefälschten Produkten suchte.




Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker