Mitgliederbeiträge

Die Verwendung ihrer Zeit ist für niedergelassene Ärzte ein wichtiges Thema. So stellt sich auch für die Besuche von Pharma-Referenten die Frage, in welchem Verhältnis Betreuungsqualität und Zeitaufwand zueinander stehen. Ein neu entwickeltes, kostenlos nutzbares Verfahren des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) bietet Praxisinhabern die Möglichkeit, ihre Entscheidungen, Pharma-Berater zu empfangen und die Auswahl der Referenten auf eine objektivierte Basis zu stellen.

Kuratorium perfekter Zahnersatz lädt zum bunten Tag rund um Zahnmedizin und Zahntechnik. Wieso kann der Zahnarzt bei Kopfschmerzen ein wichtiger Ansprechpartner sein? Was steckt alles drin im Zahnersatz? Wo liegen die Vorteile von hochwertigen Versorgungen? Und wie wird Zahnersatz eigentlich hergestellt? Beim Frankfurter Infotag des Kuratoriums perfekter Zahnersatz „KpZ vor Ort: Zahnmedizin verstehen, Zahntechnik erleben“ können sich Besucher zu diesen und vielen anderen Themen rund um Zahnmedizin und Zahntechnik informieren.

x [iks] umfrage service in echtzeit graphikService sofort! Unternehmen können zukünftig mit vielfältigen Echtzeit-Angeboten erfolgreich bei Kunden punkten. Unternehmen können in vielerlei Hinsicht vom Einsatz neuer Technologien im Service profitieren. Die Nachfrage der Kunden nach intelligenten, smarten Lösungen lassen sich leichter erfüllen und zudem winken den Unternehmen mit modernen, digitalen Angeboten positive Markt- und Marketingeffekte.

BD unterstützt Menschen mit Diabetes bei einem möglichst effektiven Management ihrer Erkrankung. BD (Becton, Dickinson and Company), ein weltweit führendes Medizintechnologie-Unternehmen, hat seine Broschüre „Kleiner Leitfaden zur sicheren und sanften Insulininjektion“ für Menschen mit Diabetes überarbeitet. Die Inhalte der informativen, reich bebilderten Broschüre entsprechen den offiziellen Empfehlungen des VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.).

Praxis-Homepages und ihre möglichst kommunikationsstarke Gestaltung gewinnen für niedergelassene Ärzte immer mehr an Bedeutung, selbst Ärzteverbände weisen auf die Wichtigkeit adäquater virtueller Präsenzen hin. Doch einmal ins Netz gestellt werden die Effekte der Seiten nie mehr hinterfragt. Eine Exploration des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) beschäftigte sich mit diesem Thema.

Immer mehr Unternehmen erkennen die strategische Bedeutung betrieblicher Gesundheitssysteme. 283 Unternehmen wollen in diesem Jahr ihr Engagement im Gesundheitsmanagement zeigen – so viele wie noch nie. Die Besten werden auf der Konferenz und Preisverleihung am 15. November in Frankfurt ausgezeichnet. Anmeldungen für die Konferenz und die kostenlosen Intensivworkshops im Vorfeld sind ab sofort möglich.

"Stiefkind" Praxisorganisation - Die Organisationsqualität einer Arztpraxis beeinflusst maßgeblich alle qualitativen und quantitativen Erfolgsgrößen sowie die Arbeitsbedingungen für Praxisinhaber und Mitarbeiterinnen. Doch die meisten Ärzte schenken dieser wichtigen Stellgröße nur geringe Beachtung.

Nachlese zur Veranstaltung der Ruhl Consulting AG Mannheim am 28.6.2012. Unter dem Titel „Von Medizinern und Managern – Die Zukunft deutscher Krankenhäuser“ fand am 28. Juni 2012 eine Veranstaltung mit Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion namhafter Mediziner und Manager aus dem Gesundheitswesen bei der Ruhl Consulting AG in Mannheim statt.

Und das Wohlbefinden an der Mosel geradezu beseelt wird. In vino veritas – im Wein liegt Wahrheit. Und wohl auch Gesundheit. Zumindest wenn es um den mäßigen Genuss edler Mosel-Tropfen geht. In vino veritas – im Wein liegt Wahrheit. Und wohl auch Gesundheit. Zumindest wenn es um den mäßigen Genuss edler Mosel-Tropfen geht. Ja, es darf sogar regelmäßig sein.

CH_Jahrbuch_2013Das Corporate Health Jahrbuch geht in die dritte Runde. Bis zum 15. August 2012 sind Betriebsmediziner, Personaler und Gesundheitsmanager sowie Autoren aus Wissenschaft und Politik erneut aufgerufen, gesundheitsförderliche Leistungen ihrer Unternehmen anhand anwendungsorientierter und erfolgreicher Fallstudien aus der Praxis vorzustellen.