Mitgliederbeiträge

Bildquelle: agasan.com Seit Jahren nimmt die Verbreitung multiresistenter Bakterienstämme zu. Ursachen hierfür liegen im sorglosen Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung und der allzu häufigen Verschreibung. Zwar sucht die Pharmaforschung ständig nach neuen Antibiotika, doch vergehen Jahre bis zum klinischen Einsatz eines neuentwickelten Medikaments. Daher sollte die Verbreitung von aggressiven Klinikkeimen dort verhindert werden, wo sie entstehen: im Krankenhaus.

Haarausfall oder Glatze kann bei vielen Männern und Frauen zur einer starken psychische Belastung werden. Wenn viele teure Produkte gegen Haarausfall nicht den erwünschten Effekt bringen ist eine Haartransplantation (Haarverpflanzung) mit der neuen FUE-Methode und PRP-Eigenblutserum eine sichere und dauerhafte Lösung.

Was macht meine Praxis betriebswirtschaftlich erfolgreich? Es ist nicht immer leicht, das Unternehmen „Arztpraxis“ betriebswirtschaftlich erfolgreich zu führen. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse müssen sich niedergelassene Ärzte häufig über Jahre hinweg mühevoll aneignen. Denn eine ausreichende und praxisnahe Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Grundlagen fehlt im Medizinstudium bis heute.

Immer mehr Männer, die kein volles Haar haben, entscheiden sich für eine Haartransplantation. Die Kosten für eine Haartransplantation mit der FUE-Methode inklusive PRP-Eigenblut-Therapie (Stammzellen-Technik) sind jedoch in Deutschland, Schweiz und Österreich sehr hoch. Deswegen kann sich nicht jeder den Wunsch nach vollem Haar erfüllen.

Arbeitsausfälle durch Krankheit sind ein bedeutender Kostenfaktor im Gesundheitswesen. Der messbare Krankenstand ist das Ergebnis komplexer soziologischer, psychologischer und sozialer Wirkmechanismen. In seinem Buch "Betrieblicher Krankenstand im Gesundheitswesen" entwickelt der Autor Raffael Schmidt ein tieferes lebensphasen- und generationsbezogenes Erklärungsmodell für das Phänomen Krankenstand. Das Buch ist bei Studylab im GRIN Verlag erschienen und richtet sich an Führungskräfte, die nach Interventionsmöglichkeiten gegenüber Mitarbeitern mit kontinuierlich hohem Krankenstand suchen.

Ob motorische Förderung, Prävention gegen Übergewicht oder Vermittlung sozialer Kompetenzen: Sport ist wichtig für die gesunde Entwicklung unserer Kinder. In der neuen Reihe  "Let's Play Together" finden Lehrer und Referendare zahlreiche Spiel- und Sportideen, die nicht nur Spaß machen, sondern ebenso ein inklusives Miteinander fördern. Auch Trainer, Übungsleiter und Mitarbeiter von Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Eltern und Kinder bekommen hier viele neue Impulse für eine bewegungs- und spielfreudige Freizeitgestaltung.

Panikattacken sind ein Problem, das äußerst belastend sein kann, weiß der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse von der Praxis für  Hypnose Hamburg. Das liegt einerseits an dem anfallsartigen Charakter, der den Panikattacken eigen ist. Sie scheinen "aus heiterem Himmel" zu kommen. Gerade bei ihrem ersten Auftreten, so erklärt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, wirken sie so eindrucksvoll, weil die Betroffenen gar nicht darauf "vorbereitet" sind. Viele berichten im Nachhinein, sie hätten so etwas noch nie erlebt. Sie können sich meist auch nicht erklären, wie es dazu kommen konnte - das ist der zweite Punkt, der Panikattacken belastend macht.

Wie lese ich meine KV-Bescheide richtig? Welche Regelungen liegen den Honorar-Ergebnissen zugrunde? Wie entdecke ich Fehler in meinem KV-Bescheid? Und wie kann ich dem KV-Bescheid widersprechen?  Wenn Sie sich diese oder ähnliche Fragen bereits selbst einmal gestellt haben oder immer noch stellen, nehmen Sie und/oder Ihr Praxispersonal an unserem 1-tägigen Seminar „KV-Honorarbescheide – richtig lesen und verstehen!“ am 10. März 2017 in Köln teil.

Vom Raucher zum Nichtraucher werden mit Hypnose. Wird es nicht langsam Zeit, mit dem Rauchen aufzuhören? Diese Frage haben sich wohl die meisten langjährigen Raucher schon irgendwann mal gestellt, sagt Dr. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Allerdings können viele Raucher auch leider auf ihre vielen fehlgeschlagenen Versuche verweisen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Der Gesetzgeber sollte inhaltliche Leistungen (Diagnostik u. Therapie) in der Krankenversorgung  festlegen. Es gibt sicher nicht wenige Bürger/Bürgerinnen, die sich fragen, wie die obige Forderung verstanden werden soll, denn ein Großteil geht von einer direkten Verantwortung der Parlamente und Ministerien aus, wenn Leistungen zumal in der Gesetzlichen Krankenversicherung gewährt werden.