Mitgliederbeiträge

Panikattacken sind ein Problem, das äußerst belastend sein kann, weiß der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse von der Praxis für  Hypnose Hamburg. Das liegt einerseits an dem anfallsartigen Charakter, der den Panikattacken eigen ist. Sie scheinen "aus heiterem Himmel" zu kommen. Gerade bei ihrem ersten Auftreten, so erklärt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, wirken sie so eindrucksvoll, weil die Betroffenen gar nicht darauf "vorbereitet" sind. Viele berichten im Nachhinein, sie hätten so etwas noch nie erlebt. Sie können sich meist auch nicht erklären, wie es dazu kommen konnte - das ist der zweite Punkt, der Panikattacken belastend macht.

Wie lese ich meine KV-Bescheide richtig? Welche Regelungen liegen den Honorar-Ergebnissen zugrunde? Wie entdecke ich Fehler in meinem KV-Bescheid? Und wie kann ich dem KV-Bescheid widersprechen?  Wenn Sie sich diese oder ähnliche Fragen bereits selbst einmal gestellt haben oder immer noch stellen, nehmen Sie und/oder Ihr Praxispersonal an unserem 1-tägigen Seminar „KV-Honorarbescheide – richtig lesen und verstehen!“ am 10. März 2017 in Köln teil.

Vom Raucher zum Nichtraucher werden mit Hypnose. Wird es nicht langsam Zeit, mit dem Rauchen aufzuhören? Diese Frage haben sich wohl die meisten langjährigen Raucher schon irgendwann mal gestellt, sagt Dr. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Allerdings können viele Raucher auch leider auf ihre vielen fehlgeschlagenen Versuche verweisen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Der Gesetzgeber sollte inhaltliche Leistungen (Diagnostik u. Therapie) in der Krankenversorgung  festlegen. Es gibt sicher nicht wenige Bürger/Bürgerinnen, die sich fragen, wie die obige Forderung verstanden werden soll, denn ein Großteil geht von einer direkten Verantwortung der Parlamente und Ministerien aus, wenn Leistungen zumal in der Gesetzlichen Krankenversicherung gewährt werden.

Kostenfreier Impulstag zum Thema Lean Hospital. Das Thema Lean Hospital steht in Deutschland noch ganz am Anfang seiner Entwicklung. Es bedient sich nicht nur der Werkzeuge des Lean Managements, nein, es ist ein Statement. Um dieses dreht sich alles auf dem Impulstag Lean Hospital. Die QM-Expertin Dr. Kirstin Börchers und ihr Team laden Klinikleitung und Geschäftsführung sowie Medien zum Brainstorming und Wissenstransfer ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ärzte wünschen sich mehr Entscheidungsfreiheit bei CME, das wurde bei der Cologne Consensus Conference 2016 deutlich. Die berufsbegleitende ärztliche Fortbildung (CME) ist wesentlich, denn sie trägt dazu bei, dass das medizinische Wissen auf dem neusten Stand ist und den Patienten zugutekommt. Sie führt zu einer kontinuierlichen professionellen Entwicklung (CPD) mit zusätzlichen wichtigen Kompetenzen für Ärztinnen und Ärzte.

Der Workshop findet vom 10.-11. November 2016 in Landshut (Bayern) statt. Gesundheitsnetze sind für Akteure aus dem Gesundheitswesen und dem Zweitem Gesundheitsmarkt, für Kommunen und Non-Profits die Chance, ihre Leistungen einzubringen und die Gesundheitslandschaft zu gestalten.

Die European Cardiology Section Foundation (ECSF) veranstaltet zum fünften Mal die Cologne Consensus Conference (CCC). Der Kongress findet am 16. und 17. September 2016 in Köln unter dem Titel „Assessments in accredited CME/CPD” statt. Die diesjährige Kongressthematik rund um die kontinuierliche Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte ist breit gefasst. Im Mittelpunkt geht es um die Erfassung der unterschiedlichen, individuellen Fortbildungsbedürfnisse der Fachärzte aller Richtungen. Vorgestellt und diskutiert werden, welche Möglichkeiten zur Erweiterung der interdisziplinären Fachkenntnisse bestehen, welche Inhalte als unentbehrlich zur Auffrischung des Fachwissens gelten und wie Ärzte bestimmte technisch-manuelle Fertigkeiten auf dem neusten Stand halten können.

Die Kommunikation mit dem Kunden bedient sich in Zukunft verschiedener Medien. Eine wirkungsvolle Kombination wird dabei zum maßgeblichen Ziel. Der gezielte Einsatz kombinierter Medien ist wirkungsvoller ist als deren isolierter Einsatz und stellt einen wichtigen Impulsgeber für den Kundendialog dar. Besonders wichtig ist dabei – neben der Relevanz des Inhalts – die individuelle und persönliche Ansprache des Kunden.

Das Buch bietet eine gute Grundlage für Menschen ohne psychologisches Vorwissen. Sabine Beuke & Jutta Schütz verstehen es, verstreutes psychologisches Wissen einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie schärfen Ihre Sinne und erklären, was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten, von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten und deren Lösungen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Ihre Probleme besser zu lösen.