Mitglieder-Beiträge Aktuelle Beiträge Alle Beiträge Hypnosebehandlung Panikattacken | Dr. Elmar Basse - Seite 2

Mitgliederbeiträge

Hypnosebehandlung Panikattacken | Dr. Elmar Basse - Seite 2

Zwar suchen die meisten Betroffenen nach der ersten Panikattacke einen Arzt auf. Das ist auch dringend erforderlich, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, und zwar schon deswegen, um etwaige bislang nicht festgestellte Begleit- oder Grunderkrankungen festzustellen, die womöglich einen Einfluss auf das Geschehen haben können. Wo es aber keine Befunde gibt, bleibt nicht selten unklar, worauf das Problem zurückzuführen ist. Die betroffenen Patienten fühlen sich dann mitunter noch hilfloser als vorher.

Doch dass es keine "rational einleuchtende" Erklärung derart gibt, heißt laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse meist nur, dass wir mit unseren bisherigen Deutungsschemata nicht weiterkommen. Auch die überraschendste Panikattacke hat Gründe. Doch liegen diese meist nicht in Geschehnissen, die unserem bewussten Verstand zugänglich sind. Vielmehr entstehen Panikattacken oft aus einer emotionalen Notfallreaktion, die unter Umgehung unserer rationalen, verstandesmäßig steuernden Prozesse eine akute Stressreaktion auslöst.

Auf diese unterhalb der Verstandesebene angesiedelten Prozesse, also auf das Unbewusste, kann die Hypnosetherapie bei vielen Patienten einen steuernden, helfenden Einfluss nehmen, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse. Denn die Hypnose ist eine Heilbehandlung, die mittels Suggestionen innere Veränderungen in Gang setzen kann.

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg




Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker