Mitglieder-Beiträge Aktuelle Beiträge Alle Beiträge Hypnosebehandlung Panikattacken | Dr. Elmar Basse

Mitgliederbeiträge

Hypnosebehandlung Panikattacken | Dr. Elmar Basse

Panikattacken sind ein Problem, das äußerst belastend sein kann, weiß der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse von der Praxis für  Hypnose Hamburg. Das liegt einerseits an dem anfallsartigen Charakter, der den Panikattacken eigen ist. Sie scheinen "aus heiterem Himmel" zu kommen. Gerade bei ihrem ersten Auftreten, so erklärt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, wirken sie so eindrucksvoll, weil die Betroffenen gar nicht darauf "vorbereitet" sind. Viele berichten im Nachhinein, sie hätten so etwas noch nie erlebt. Sie können sich meist auch nicht erklären, wie es dazu kommen konnte - das ist der zweite Punkt, der Panikattacken belastend macht.

Wir Menschen versuchen verständlicherweise, alles Geschehen rational zu durchdringen, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse. Wir wollen Gründe und Ursachen verstehen. Denn das, was wir verstehen, können wir auch einordnen und zielen dann darauf ab, geeignete Weisen zu finden, damit umzugehen oder das Geschehen zu vermeiden.

Bei Panikattacken entsteht aber bei den Betroffenen laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse meist der Eindruck, dass der rationale Zugriff versagt, was sie noch ratloser zurücklässt. Es lassen sich meistens keine Auslösereize feststellen, die irgendwie plausibel erklären könnten, warum es gerade in dieser speziellen Situation zu einer Panikattacke kommen konnte.
Solange dies aber ungeklärt ist, kann sich die Psyche nur schwerlich der Sorge entziehen, dass es jederzeit wieder zu einer Panikattacke kommen könnte. Das aber führt mehr und mehr zu einer innerlich und äußerlich angespannten Haltung aufseiten der Panikattackenpatienten.




Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker