Über den Kommunikationsrouter DGNbox S® bietet das Deutsche Gesundheitsnetz ab sofort auch einen sicheren Online-Zugang für Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten an. Als Aufsatzpaket zu einem bereits vorhandenen DSL-Internet-Anschluss sichert "DGN medsafe" die Online-Kommunikation und das Surfen über den Praxisrechner umfassend ab. Das Paket, das mit jedem beliebigen DSL-Provider nutzbar ist, kostet monatlich 9,90 Euro. Hinzu kommt die Mietgebühr von 4,90 Euro für die DGNbox S, die für Ärzte und Psychotherapeuten optional auch einen KV-SafeNet-Zugang bietet.

"Zum Schutz der vertraulichen Patientendaten dürfen Praxisrechner keine direkte Verbindung ins Internet haben. Deshalb nutzen viele Ärzte und Therapeuten für ihre Online-Aktivitäten bislang einen von der Praxis-EDV getrennten Rechner", berichtet DGN-Geschäftsführer Armin Flender. "Mit DGN medsafe ist dies nun nicht mehr notwendig, denn der Zugang zum World Wide Web erfolgt über das hochsichere DGN-Intranet, einer vom Internet abgeschirmten Netzwerkplattform." Modernste Sicherheitstechnologien, darunter eine mehrstufige Firewall-Infrastruktur und die dynamische Zuweisung von IP-Adressen, sichern die Verbindung zum Internet ab und schützen den Praxisrechner wirksam gegen Angriffe von außen. Für die Sicherheit bei der E-Mail-Kommunikation sorgen Spamfilter und zentrale Virenscanner, die halbstündlich aktualisiert werden.

DGN medsafe wird als Flatrate ohne DGN-seitiges Volumen- oder Zeitlimit angeboten. Die Intranet-Einwahl erfolgt über eine persönliche Benutzerkennung und ein Passwort. Über das DGN erhalten die Teilnehmer einen E-Mail-Account und können zudem Faxnachrichten sowie SMS versenden. Für die Online-Kommunikation steht eine großzügig bemessene Mailbox von 300 MB zur Verfügung.

Anzeige

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv