Mitglieder-Beiträge Aktuelle Beiträge Alle Beiträge Brauchen wir noch Notärzte im Rettungsdienst?

Mitgliederbeiträge

Brauchen wir noch Notärzte im Rettungsdienst?

Ein immer aktueller werdendes Thema im Rettungsdienst ist es, ob wir in Deutschland noch Notärzte brauchen, oder ob Rettungsassistenten die Notfälle alleine versorgen können. Es gibt dazu einige Meinungen, z.B. von der Bundesärztekammer die sagt:“ Notärzte sind nicht wegzudenken“.

Aber es gibt auch andere Stimmen die sagen, das bestimmte Notfälle auch von Rettungsassistenten versorgt werden können. In diesem Beitrag geht es darum diese Meinungen zusammenzufassen und vielleicht Denkanstöße zu geben.

In Deutschland wird es kontrovers behandelt. Dies liegt vor allem an den unterschiedlichen Rettungssystemen im angloamerikanischen und europäischen Bereich. In den USA gibt es praktisch keine Ärzte im Rettungswesen, der präklinische Notarzt ist aber in Europa weit verbreitet. Welchen Effekt die Anwesenheit eines Arztes direkt am Notfallort auf das Überleben der Patienten hat, ist aber nur in ungenügender Qualität untersucht worden.

Es gibt verschiedene Studien zu diesem Thema, aber keine Studie beweist eine bessere Versorgung wenn ein Arzt anwesend war. Vor allem aber im Traumabereich geben die Behandlungskonzepte von PHTLS und ITLS ein Scoop, run and treat vor, sodass hier die ärztliche Anwesenheit weiter in Frage gestellt wird.

Viele denken, dass der Notarzt weiterhin auch gebraucht wird. Das Gebiet der Notfallmedizin ist einfach zu groß um es durch Rettungsassistenten abzudecken. Ohne weitere Ausbildung der jetzigen Rettungsassistenten und Anpassung der Ausbildung der werdenden Rettungsassistenten wird es ohnehin nicht gehen.

Aber es darf die Frage erlaubt sein, ob nicht verschiedene Medikamente für Rettungsassistenten freigegeben werden könnten. Zum Beispiel zur Analgesierung. Hier sei der Fall einer Knielux angesprochen, wo der Notarzt im ländlichen Bereich durchaus mal 20 min braucht. Natürlich geht auch das nicht ohne Ausbildung und jährliche Überprüfung!

Man darf gespannt sein auf die weitere Entwicklung. Das Thema scheint so wichtig zu sein, dass es auf dem Kongress der DINK 2011 (Deutscher Interdisziplinärer Notfallmedizin Kongress) als Diskussionsrunde behandelt wird.

Siehe auch http://blog.doccheck.com/de/archive/2745-Brauchen-wir-Notaerzte-im-Rettungsdienst.html


Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker