Mitglieder-Beiträge Aktuelle Beiträge Alle Beiträge Flexibilität der Gerätecarts der VHRC™-Serie ermöglicht Integration medizinischer Geräte

Mitgliederbeiträge

Flexibilität der Gerätecarts der VHRC™-Serie ermöglicht Integration medizinischer Geräte

gcx patientenmonitor.jpgMit der anpassbaren Gerätecart-Lösung der VHRC™-Serie von der GCX Corporation können Krankenhäuser verschiedene medizinische Geräte mit den neuen Produkten für elektronische Patientenakten (EPA) in einem einzigen System integrieren.

Das vielseitige Design der VHRC-Serie vereinfacht die Integration und Interoperabilität von EPA-Produkten und Patientenmonitor-Systemen. Diese Reihe mobiler Optionen ist das neueste Produkt von GCX, dem weltweiten Marktführer im Bereich Halterungslösungen für medizinische Geräte und Computer-Produkte.

Die VHRC-Serie ermöglicht die Befestigung von Computer-Komponenten und Zubehör zusammen mit einer Vielzahl von Patientenmonitoren. Mit Hilfe von optionalen Ablagefächern und Arbeitsflächen kann eine mobile Workstation konfiguriert werden. Auf Basis der GCX-Profilschiene, die inzwischen den de-facto-Standard für die Gerätebefestigung in Krankenhäusern weltweit darstellt, ermöglicht die modulare Konstruktion zahlreiche verschiedene Anwendungen für das sich stetig wandelnde Klinikumfeld.

Die branchenweit führende Funktionalität von GCX-Produkten im Bereich Patientenmonitor-Halterungen verleiht der VHRC-Plattform ihre Flexibilität. In einer neuen Konfiguration wird ein Flachbildschirm oder ein Panel-PC mit einem Patientenmonitor-System mit herausziehbarer Tastaturablage und abschließbarem Ablagefach kombiniert.

Das Design der VHRC-Serie beinhaltet die Anpassungsfähigkeit für eine Weiterentwicklung der Systeme im Laufe der Zeit. Durch die offene Architektur können IT-Fachleute und Klinikpersonal neue Hardware auswählen und in einer einzigen Plattform integrieren. Die anpassbaren Gerätecarts der VHRC-Serie bestehen aus einer stabilen Aluminiumsäule auf einer haltbaren Fußplatte mit robusten Rollen. Die im praktischen Einsatz erprobten, bewährten GCX-Komponenten ermöglichen eine lange Produktlebensdauer sowie eine effiziente, kompakte Standfläche.

„Die VHRC-Serie bildet einen stabilen Fixpunkt für die stürmische EPA-Einführung“, sagt Kevin Merritt, GCX Director of Marketing. „GCX ist ein etablierter Partner der Gesundheitsbranche und bietet Halterungslösungen für alle medizinischen Geräte oder EPA-Systeme aus einer Hand.“ Eine vollständige Präsentation der VHRC-Serie und typischer Konfigurationen ist online unter GCX.com verfügbar; so können Krankenhäuser über eine einzige Anlaufstelle – unser erfahrenes und hilfreiches Vertriebsteam – die optimale Lösung finden.

Unabhängig von Faktoren der EPA-Einführung berücksichtigte GCX bei der Entwicklung der anpassbaren Gerätecart-Lösung der VHRC-Serie auch die praktischen Anwendungen von IT- und Gesundheitsfachleuten im Klinikalltag, wie Kevin Merritt anmerkt. Mit der einfachen Höhenverstellung über die integrierte höhenvariable GCX-Profilschiene können die Gerätecarts an verschiedene Point-of-Care-Benutzer angepasst werden. Dieses äußerst flexible und leicht konfigurierbare System erfüllt strenge Produktspezifikationen und ist für anspruchsvolle Arbeitsumgebungen geeignet.

Die anpassbaren Gerätecarts der VHRC-Serie sind eine intelligente, praktische und kosteneffiziente Lösung, die einfach eingesetzt werden kann, und bieten Krankenhäusern für die Integration von verschiedenen Geräten ein zentrales Hilfsmittel aus einer Hand – bereitgestellt von der GCX Corporation.


Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker