Foto: MAKRO IDENTMAKRO IDENT stellt den neuen und günstigen Patientenarmband-Drucker TDP-225W vor. Der neue Drucker benötigt kein Farbband zum Drucken von Grafiken, Barcodes und Texten. Um Platz zu sparen, ist der kleine Drucker sogar für die Wandmontage ausgelegt.

Patientenarmbänder mit Text und Barcodes werden oft genutzt, um die Fehlerhäufigkeit bei der Identifizierung von Patienten zu senken und die Prozesse im Krankenhaus zu beschleunigen – sei es bei der stationären Aufnahme, der ambulanten Behandlung, in der internen Apotheke oder auf den Stationen.

Anzeige

Mit Patientenarmbändern und Druckern kann ein deutlicher Fortschritt bei der Patientensicherheit erzielt werden. Der Patient erhält ein Armband mit einem Barcode und Klartext, das hohe Sicherheit bei der Identifizierung im Krankenhaus bietet. Die bedruckten Armbänder sorgen dafür, dass alle erforderlichen Daten leicht zu erkennen sind und nichts nachträglich geändert werden kann.

Der neue, kleine TDP-225W Patientenarmband-Drucker wurde speziell für die Bedürfnisse im Gesundheitsdienst für den Einsatz in Krankenhäusern entwickelt - zur eindeutigen Patienten-Identifikation. Ein Farbband zum Bedrucken der Patientenarmbänder wird nicht mehr benötigt. Der Thermodruck ermöglicht das gewünschte Druckergebnis durch punktuelle Hitzeerzeugung – ohne Farbband.  Diese Drucktechnik ist günstiger als der Thermotransferdruck und das Druckbild ist gestochen scharf.

Der kleine TDP-225W benötigt zudem auch noch sehr wenig Platz. Sollte es für den TDP-225W tatsächlich keinen Platz mehr geben, dann ist dieser bereits für die Wandmontage konstruiert. Die Wandhalterung ist im Lieferumfang bereits enthalten.

Der neue Drucker verarbeitet ausschließlich Patientenarmbänder, die auf einem 1-Zoll Kern gewickelt sind, wie z.B. die günstigen MRSA-resistenten Thermodirekt-Armbänder der Z-Band Serie. Diese bei MAKRO IDENT erhältlichen Armbänder entsprechen den internationalen Gesetzen, Normen und Richtlinien der Hygienetechnik.

Die Halterung für die MRSA-resistenten Patientenarmband-Rollen ist gefedert. Daher gestaltet sich das Einlegen einer Rolle sehr einfach. Laut Hersteller sollen Rollen bis zu einem Außendurchmesser von 16 cm verarbeitet werden. Das gute ist, dass der Drucker keine Farbbänder benötigt und daher das Einlegen eines Farbbandes somit entfällt.

Um den aktuellen Druckerstatus anzeigen zu können, verfügt der kleine TDP-225W über ein Display.

Angeschlossen wird er an eine USB 2.0 Schnittstelle eines PCs, Notebooks oder über Ethernet in das firmeneigene Netzwerk. Angesteuert wird der Drucker - wie jeder andere Thermodrucker auch - über die im Lieferumfang beigefügten Druckertreiber, die einfach auf dem PC oder Netzwerk zu installieren sind.

Anzeige

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv