Mitglieder-Beiträge Aktuelle Beiträge Alle Beiträge dgnservice setzt Sperr-Notruf 116 116 für qualifizierte Zertifikate ein

Mitgliederbeiträge

dgnservice setzt Sperr-Notruf 116 116 für qualifizierte Zertifikate ein

Die dgnservice nutzt seit einigen Wochen die bundesweit etablierte Sperr-Notrufnummer 116 116 als Sperr-Hotline für die im hauseigenen, akkreditierten Trustcenter erstellten Signaturkarten. Sperrungen lassen sich nach den Vorgaben des Signaturgesetzes 24 Stunden rund um die Uhr durchführen.

Das Gesundheitswesen verändert sich: Neue Lösungen für eine ganzheitliche Information und Kommunikation vereinfachen die elektronischen Geschäftsprozesse im eHealth-Sektor. Mit dem elektronischen Heilberufsausweis können Ärzte und andere Heilberufler beispielsweise eine "qualifizierte elektronische Signatur" erzeugen und damit elektronische Dokumente wie E-Mails unterschreiben. Die qualifizierte elektronische Signatur einer Signaturkarte ist der handschriftlichen Unterschrift im Rechtsverkehr gleichgestellt. Datensicherheit und Servicequalität sind dabei das Maß der Dinge und müssen den Anforderungen des Signaturgesetzes gerecht werden.

Vor diesem Hintergrund hat die dgnservice jetzt die SERVODATA GmbH, Betreiberin des Sperr-Notrufes 116 116, beauftragt, als Sperr-Hotline für die von ihr oder ihren Partnern herausgegebenen elektronischen Signaturkarten zu fungieren.




Verwandte Artikel:
Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker