Mitglieder-Beiträge Aktuelle Beiträge Alle Beiträge PADline führt Prozessmanagement auf Basis der inubit BPM-Suite ein

Mitgliederbeiträge

PADline führt Prozessmanagement auf Basis der inubit BPM-Suite ein

Als Tochtergesellschaft der Privatärztlichen VerrechnungsStellen (PVS) optimiert die PADline GmbH Abrechnungsprozesse in Krankenhäusern und Arztpraxen. Ein Schwerpunkt ist die Erbringung von Online-Dienstleistungen für den PVS-Verband. Um die stark vernetzten Prozesse im Gesundheitssektor effizient gestalten zu können und Arbeitsaufwände deutlich zu reduzieren, hat sich PADline für die inubit BPM-Suite als Lösung für durchgängiges Prozessmanagement entschieden. Durch die Business-Process-Management-Einführung kann PADline wichtige Wettbewerbsvorteile für sich nutzen.

Zentraler Punkt der Prozessoptimierung ist hierbei die Flexibilisierung der Standard-Schnittstelle zwischen den Systemen der Leistungserbringer und der PVS. Die existierende PAD-Schnittstelle als fest strukturiertes Nachrichtenformat ist den Entwicklungen im Gesundheitswesen immer weniger gewachsen, da diese Struktur nur wenige Erweiterungsmöglichkeiten und Ausprägungen zulässt. In der Praxis bedeutet dies, dass eine hohe Anzahl von bilateralen Vereinbarungen existieren, die innerhalb der Verarbeitung berücksichtigt werden müssen. Ziel des Projektes mit inubit ist es daher, eine neue prozessorientierte Schnittstelle auf Basis einer standardisierten XML-Struktur zu entwickeln. Durch diese Standardisierung wird eine einfache Wartbarkeit und Erweiterbarkeit ermöglicht. Ein weiterer Aspekt der künftigen Lösung ist es, den Anbietern von Arzt-Informations-Systemen (AIS) einen Mehrwert durch die Nutzung von neuen Web Services zu bieten, die direkt in die IT-Systeme eingebaut werden können. Hintergrund hierfür ist der bislang einseitige Datenfluss in Richtung der Privatärztlichen Verrechnungsstellen. Dabei werden bislang keine Rückinformationen, wie zum Beispiel Verarbeitungsstatus oder Informationen über Zahlungseingänge für die Systeme der Leistungserbringer, generiert.

Dank der umfangreichen EAI- und B2B-Funktionalitäten der inubit BPM-Suite kann PADline zukünftig alle Medienbrüche zwischen den Ärzten, PADline selbst und den PVS-Systemen beseitigen und einen besseren und schnelleren Service anbieten. Dabei gewährleistet die BPM-Software von inubit alle Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit der sensiblen Daten und Informationen. Zu diesem Zweck sind verschiedenste Verschlüsselungsverfahren in die Prozesse integriert. Durch den Aufbau einer bidirektionalen Kommunikation zwischen den Beteiligten profitieren zudem alle Marktpartner von jederzeit abrufbaren Informationen sowie von einer deutlich einfacheren Wartbarkeit der Schnittstellen und der Flexibilisierung der Prozesse. Damit können zukünftige Änderungen hinsichtlich der Prozessabläufe problemlos umgesetzt werden. Dirk Hoffmann, Leiter Strategieprojekte bei PADline, ist sich sicher, mit inubit die richtige Wahl getroffen zu haben: „Unsere Entscheidung für die inubit BPM-Suite basierte auf einem Auswahlverfahren, bei dem die Anbieter in zwei Stufen ihre Leistungsfähigkeit live innerhalb eines Proof-of-Concept (PoC) unter Beweis stellen mussten. inubit hat hierbei nicht nur die Vorgaben exzellent und in-time umgesetzt, sondern bereits während des Proofs innovative Umsetzungsmöglichkeiten in Richtung Portalfunktionen und Web Services eingebracht. Der PoC hat auch gezeigt, dass mit dem Projekt zukünftige Prozessentwicklungszeiten verkürzt und Prozesskosten erheblich gesenkt werden und PADline mit einem schnellen Return on Investment (RoI) rechnen kann.“

Über inubit
Die inubit AG unterstützt mit ihrer durchgängigen und mehrfach ausgezeichneten inubit BPM-Suite Unternehmen bei der systematischen Optimierung und Automatisierung ihrer Prozesse. Das nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen, das derzeit 80 Mitarbeiter in der Zentrale in Berlin und den Vertriebsstandorten München, Wien und Zürich beschäftigt, betreut mehr als 350 Kunden in Deutschland und dem europäischen Ausland.

Ansprechpartner für die Presse:
Andrea Tauschmann
inubit AG
Telefon: +49 (0)30 726112-255
Fax: +49 (0)30 726112-100

Verwandte Artikel:
Neuere Artikel:
Ältere Artikel:

Leser Bewertung des Beitrags

Drucken

Benutzerdefinierte Suche

gesundheitswirtschaft.info - Newsticker