Siemens hat heute von der Europäischen Kommission grünes Licht für die Übernahme des amerikanischen Labordiagnostik-Unternehmens Dade Behring Holdings Inc. bekommen. Siemens rechnet jetzt damit, die Transaktion nach Ablauf der Angebotsphase am 31. Oktober 2007 reibungslos abschließen zu können, und zwar früher als ursprünglich geplant. 

Die US-Kartellbehörden hatten der Akquisition bereits am 17. September 2007 zugestimmt.

Anzeige


„Wie freuen uns über die positive Entscheidung der Europäischen Kommission“, betonte Prof. Dr. Erich R. Reinhardt, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Vorsitzender des Bereichsvorstandes von Siemens Medical Solutions (Med). „Zusammen mit den Akquisitionen von Diagnostic Products Corporation und Bayer Diagnostics im vergangenen Jahr ermöglicht uns diese Übernahme, eine führende Position im sehr attraktiven und schnell wachsenden Markt für Labordiagnostik zu erlangen.“


Wenn alle Bedingungen zum Abschluss des Kaufangebotes erfüllt sind, wird Siemens alle bis zum Mittwoch, dem 31.Oktober 2007, 24 Uhr, Ortszeit New York City/USA wirksam zum Kauf angebotenen Dade-Behring-Aktien erwerben. Etwaige zu diesem Zeitpunkt noch nicht angebotene Dade Behring-Aktien wird Siemens zum gleichen Preis wie nach dem öffentlichen Kaufangebot aufkaufen.


Sobald die Übernahme abgeschlossen ist, wird Dade Behring in Siemens Medical Solutions Diagnostics integriert, einer Tochtergesellschaft von Siemens Medical Solutions mit Sitz in den USA. Während Siemens ursprünglich davon ausging, die Transaktion im ersten Quartal des Kalenderjahres 2008 abschließen zu können, rechnet das Unternehmen nun bereits mit einem Vollzug noch im vierten Quartal des Kalenderjahres 2007. Die geplante Akquisition hat ein Transaktionsvolumen von ca. 7 Mrd. USD.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv