Seiten

Jetzt auch: Unterstützung für Google Apps, @VO 3, Avetica Moodle und Edictis
Tools4ever kündigt eine neue Version seiner Lösung zur Benutzerverwaltung UMRA an. UMRA (User Management Resource Administrator) erkennt Änderungen in den Benutzerattributen und führt sie über alle Systeme, Ressourcen und Datenbanken hinweg zeitnah, korrekt, einheitlich und automatisch durch.

Daher laufen die Informationen von Benutzerkonten systemübergreifend immer synchron. Die neueste Version von UMRA bietet eine verbesserte Unterstützung von SAP und Exchange 2010 und sie enthält zusätzlich neue Schnittstellen, u.a. mit den Unterrichtsanwendungen Google Apps, @VO 3, Avetica Moodle und Edictis.

Anzeige

Innerhalb von UMRA gibt es im Wesentlichen zwei SAP-Schnittstellen. Die erste betrifft die Verbindung mit SAP-HCM. Sie sorgt dafür, dass Informationen über Mitarbeiter in deren Benutzerkonten im Netzwerk verarbeitet werden können. Die zweite betrifft die Schnittstelle zu allen SAP-Modulen (FI/CO, MM, SD, CRM, etc.). Bei dieser Schnittstelle verwaltet UMRA die Benutzerkonten innerhalb jedes beliebigen SAP-Moduls. UMRA bietet alle Funktionen an, die innerhalb SAP im Programm SU01 (SAP User Management) vorhanden sind.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv