Jobs & Karriere

Attraktive Unternehmen auf der T5 JobMesse für Life Sciences, Healthcare und Zukunftstechnologien im Wissenschafts- und Technologiepark in Berlin-Adlershof. Die JobMesse am 13. Juni bietet Fach- und Führungskräften viele Informationen zu Jobs und Weiterbildungs-möglichkeiten. Die Aussteller wollen auch in diesem Jahr zahlreiche vakante Positionen besetzen.

APOLLON University Press erhält den Studienpreis DistancE-Learning in der Kategorie „Innovation des Jahres“. Für den von ihr gegründeten Verlag APOLLON University Press erhält die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft den Studienpreis DistancE-Learning 2012 in der Kategorie „Innovation des Jahres“. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Fachverband Forum DistancE-Learning jährlich zukunftsfähige Marktneuheiten der Fernlehrbranche.

Im März 2012 waren insgesamt 41,2 Millionen Personen mit einem Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, setzte sich damit die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt fort. Die Zahl der Erwerbstätigen lag um 572 000 Personen über dem Niveau des Vorjahres. Die Zahl der Erwerbslosen betrug im März 2012 rund 2,31 Millionen Personen, das waren rund 418 000 weniger als im März 2011.

Bereits zum neunten Mal in Folge ist die Karrierepublikation „T5 Branchen- und Karriereführer“ ehemals „HealthCare Insight“ in ihrer jährlichen Ausgabe erschienen. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Branchen Biotechnologie, Chemie, Erneuerbare Energien, Healthcare, Life Sciences, Medizintechnik und Pharmazie.

Seit einigen Monaten sind Headhunter verstärkt in der Branche der klinischen Forschung aktiv und werben bevorzugt erfahrene Klinische Monitore (CRAs) ab. Gerade bei Auftragsforschungs-instituten (CROs) verursacht der Verlust erfahrener Mitarbeiter erhebliche Kosten bei Personalsuche und Mitarbeitereinarbeitung. Betroffene Unternehmen begegnen dem Problem oft,  indem sie selbst Headhunter engagieren, um an das dringend benötigte Personal zu kommen. So wird ein Teufelskreis fortgeführt, an dessen Ende weder die CROs noch die Klinischen Monitore profitieren, sondern einzig und allein die Personalberater.

Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach - beim Schnuppertag können Teilnehmer Coaching live erleben und Inhalte sowie Konzeption der Ausbildung kennenlernen. Veranstalter ist das Coachingbüro Sinn meets Management (Foto: C. Klant). Am Mittwoch, den 29. Februar, findet in Münster der Schnuppertag zur Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach statt. Interessierte Fach- und Führungskräfte aus dem Sozial- und Gesundheitswesen haben die Gelegenheit, Inhalte, Konzeption und Ausbilder der berufsbegleitenden Weiterbildung kennen zu lernen.

Bei der 26. T5 JobMesse am 20. März 2012 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart warten zahlreiche „Gesunde Jobs“ auf hoch qualifizierte Bewerber. Die T5 JobMesse ist das ideale Forum zur Rekrutierung von Fach-und Führungskräften. Absolventen und qualifizierte Mitarbeiter sind weiterhin stark nachgefragt und die Branche setzt sich ein, um die Zukunft Ihrer Unternehmen zu sichern. Im Zuge signifikanter Änderungen in Politik, Wissenschaft, Technologie und Demografie gilt es heute mehr denn je, bestehende und absehbare Fachkräftelücken zu schließen.

Es ist schön, Kinder aufwachsen zu sehen, zu erleben, wie sie immer selbständiger werden und mit ihren kecken Sprüchen die Erwachsenen zum Lachen bringen. Junge, berufstätige Eltern stellen die "lieben Kleinen" jedoch vor die schwierige Aufgabe, Berufsleben, Haushalt und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen. So manchen älteren Menschen, deren Kinder schon aus dem Haus sind, mag das bunte Kinderleben dagegen fehlen.

Am 13. November beendeten die Teilnehmer der Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach die einjährige Weiterbildung in Münster. Die Ausbildung zeichnet sich dadurch aus, dass sie einmalig auf dem Markt ist und sich speziell an Führungskräfte und Mitarbeitende aus dem Gesundheitswesen richtet.

Unter dem Motto „Die Zukunft des Gesundheitssystems“ schreibt Siemens Healthcare einen Wettbewerb für Studentinnen und Studenten aus aller Welt aus. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich technologischer Fortschritt und gesellschaftlicher Wandel auf das weltweite Gesundheitssystem auswirken werden. Studierende sind aufgerufen, sich mit dem Thema in einem Exposé auseinanderzusetzen und dieses bis zum 7. November 2011 einzureichen.