Seiten

Das Gesundheitswesen bietet immer wieder Anlass für Diskussionen. Kliniksterben wird vorhergesagt, Ärztemangel bedroht die Gesundheitsversorgung, fehlendes Pflegepersonal lässt die Betreuung von Kranken zusammenbrechen. Positive Entwicklungen im deutschen Gesundheitswesen werden medial kaum mehr erfasst. Sie passen nicht in den Mainstream der Diskussionen über das Gesundheitssystem.

Bei dem ersten Illertissener Gesundheitsgespräch 2013, veranstaltet von der Hochschule Neu-Ulm,  kamen hochkarätige Akteure aus dem Gesundheitswesen zusammen, um über „innovative Therapien bezahlbar für alle?“ zu diskutieren. Dr. h.c. Herbert Rebscher von der Krankenkasse DAK-Gesundheit stellte die Frage, ob die Patienten in den Genuss der Innovationen kommen. Aus Sicht der Krankenkasse ist eine Kundenzufriedenheit gewollt, weiterhin eine Qualität der Leistungen sowie eine Kosteneffizienz.

Anzeige

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv