Seiten

Schienentherapie
Bei Verdachtsfällen erfolgt eine Funktionsdiagnostik. Gemeinsam mit dem Zahntechniker wird der Zahnarzt gegebenenfalls eine Aufbiss-Schiene zur Entlastung der betroffenen Strukturen eingliedern. Die fachübergreifende Zusammenarbeit mit Orthopäden, Physiotherapeuten, Manualmedizinern, Schmerzmedizinern und Osteopathen sowie mit Allgemeinmedizinern, Hals-, Nasen-, Ohrenärzten, Rheumatologen, Neurologen und Psychotherapeuten ermöglicht einen Gesamtblick auf die unterschiedlichen Ursachen.

Basierend darauf wird die entsprechende Therapie eingeleitet. So kann zum Beispiel auf Basis moderner zahnmedizinischer Technologien eine der Kaufläche angepasste (adjustierte) Schiene angefertigt werden. Diese ermöglicht die Korrektur der Kieferstellung und unterstützt das physiologisch gesunde Kauverhalten.

Wissenswertes rund um Zahnersatz, Mundgesundheit und eine Schienentherapie kann auf der Internetseite vom Kuratorium perfekter Zahnersatz (www.zahnersatz-spezial.de) nachgelesen werden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv